Mon Nov. 12, 2018
20:30

Harry Pepl (tape) & The (Lonely) Single Swinger Band (A)

Harry Pepl (tape): guitar, guitar synth, piano, vocals, drums etc.

The (Lonely) Single Swinger Band
Clemens Salesny: reeds
Martin Bayer: guitar
Andi Schreiber: violin
Valentin Duit: drums
Markus Wallner: sound

Sorry this part has no English translation

Harry Pepl, der 2005 verstorbene österreichische Komponist und Jazzgitarrist von Weltformat, der “Gigant der Improvisation” (“Le Monde”), kehrt wieder auf die Bühne zurück!

Das Quartett interagiert mit Pepl mittels bisher unveröffentlichter Aufnahmen aus dessen letzter Schaffensperiode (1996-2005), der durchaus bitter-ironisch benannten Musik der „Harry Pepl’s Lonely Single Swinger Band“. Für diese Musik hat Pepl alle Instrumente selbst gespielt (Gitarre, Synthesizers, Klavier, Gesang, Schlagzeug), und in seinem eigenen Tonstudio im niederösterreichischen Hernstein Instrument für Instrument nacheinander aufgenommen, und dadurch sphärische und sehr intensive Improvisationen, gleich einem inneren Dialog, erschaffen.

Dieses umfangreiche Material wird als Ausgangsbasis verwendet, und ermöglicht so das immer wieder neue Interagieren und Improvisieren mit der Legende. Es ist dann so, als wäre Harry Pepl noch auf der Bühne und als spielte er mit den Live-Musikern zusammen...

CD: Harry Pepl & Clemens Salesny/Martin Bayer/Peter Primus Frosch/Agnes Heginger (Fullmax15-01CD, 2015)

HARRY PEPL (Gitarre, Gitarren-Synth, Klavier, Stimme, Schlagzeug, etc.) (1945-2005)
Gehörte in den 80er Jahren zu den renommiertesten und international gefragtesten Jazzmusikern Europas (Pirchner-Pepl Jazzzwio, Airmail), gastierte bei allen namhaften europäischen Jazz-Festivals und Konzertreihen zeitgenössischer Kunst und unterrichtete als Professor für Jazzgitarre an der Kunstuniversität Graz. Auftragswerke u.a. für das Kronos Quartett, Artis Quartett, Ensemble Kontrapunkte. Zusammenarbeit u.a. mit: Benny Goodman, Jack DeJohnette, Dave Holland, Dino Saluzzi, Michel Portal, Dave Liebman, Astrud Gilberto, Stan Getz, Lee Konitz, Daniel Humair, Mino Cinelu, John Surman, Wolfgang Dauner, Werner Pirchner, Wolfgang Puschnig, Wolfgang Reisinger.

CLEMENS SALESNY (Saxophone, Bassklarinette)
Saxophonstudium in Wien, 2001, 2006 und 2009 Hans Koller Preis, 2013 Harry Pepl Preis. 2004 Mitbegründer der JazzWerkstatt Wien. Zusammenarbeit u.a. mit: Harry Pepl, Bumi Fian, Herbert Joos, Steven Bernstein, Eddie Henderson, Joe Zawinul, Michael Mantler, Oliver Lake, Sunny Murray, Kirk Lightsey, Uri Caine, Elliott Sharp, Max Nagl, Wolfgang Reisinger, Andy Manndorff, Peter Herbert, Wolfgang Mitterer, Franz Hautzinger, Armin Pokorn.

MARTIN BAYER (Gitarre)
Jazzgitarrenstudium in Graz, bewegt sich seither in der Jazz- und Avantgardeszene. Seine Auftritte führten ihn durch ganz Europa, in die USA und nach Nordwestafrika. Zusammenarbeit u.a. mit: Bill Holman, Adam Holzman, John Abercrombie, Amit Chatterjee, Mark Murphy, Karl Ratzer, Fritz Pauer, Franz Hautzinger, Armin Pokorn, Peter Herbert.

ANDI SCHREIBER (Violine)
Er lebt in Wien und unterrichtet an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien; außerdem leitet er die Violine Jazz-Klasse an der Anton–Bruckner-Privatuniversität in Linz. Seine künstlerischen Interessen als Musiker liegen in der Zusammenführung scheinbar widersprüchlicher Bereiche – größtmögliche Freiheit im Rahmen klarer Architektur, zarteste Melodik im Ausdruck höchster Energie – und in einer ständig neuen und sich wandelnden Definition einer Sprache unterschiedlicher Kulturen.

VALENTIN DUIT (Schlagzeug)
Geb. 1992, studierte Schlagzeug in Wien und Luzern. Er ist in diversen Ensembles, vor allem in den Bereichen Jazz und Improvisierte Musik tätig, unter anderem: Dsilton, Coastline Paradox 5, Christopher Pawluk Quartett, zwölf nach vier, Entrainment, Bernhard Fleischmann Band, Nifty's. 2017 erschien seine erste Soloschlagzeug-CD "Mashevene".

MARKUS WALLNER (Sound)
Freier Tonmeister im Bereich Beschallung und Aufnahmen seit 1999
Studio: (Auszug): Aufnahmetechnik + Aufnahmeleitung bei der Vienna Symphonic Library seit 2000,
9 CD-Produktionen mit dem Vokalensemble Cinquecento (Hyperion Records),
Latin Grammy (Klassik) Nominierung 2011 mit Villa Lobos Trio,
zahlreiche Klassik-Produktionen (Kammermusik – Vokalmusik – Orchester - Jazz ), Studioproduktionen: Kompost3, 5KHD, Schmieds Puls, Madita, Dzihan & Kamien, TCB Band...
Live Sound Engineering: (Auszug): 5KHD, Jazzorchester Vorarlberg, Shake Stew, Soap & Skin, Madita, Dzihan & Kamien, Voodoo Jürgens, 5/8erl in Ehr’n, Schmieds Puls, TCB Band Europatournee seit 2005, Multiple Voices,
sowie zahlreiche Festivalbetreuungen (von Attwenger bis Willy de Ville)