Mo 23. April 2018
20:30

The Bad Plus (USA)

TICKETS:

Reid Anderson: bass
Orrin Evans: piano
Dave King: drums

Von Anfang an hat sich das ikonische Trio The Bad Plus getraut, „anders“ zu sein, indem es alle vorgefassten Meinungen, die in Bezug auf Jazz bestehen mögen, herausgefordert hat. Mit einem eigenen Stil von provokativen Arrangements und Kompositionen – von den Musikern selbst „Avantgarde-Populismus“ genannt –, einem speziellen Mix aus Einflüssen, die von experimentellem Jazz über Indie-Rock und Pop bis zu klassischer Musik reichen, hat sich dieses „mutige, alle Regeln brechende Jazz-Trio“ (Billboard) einen Namen als eine der weltweit geachtetsten Bands im heutigen Jazz gemacht. 2017 tourten die Gründungsmitglieder – Bassist Reid Anderson, Pianist Ethan Iverson und Drummer David King – mit ihrem letzten Album, „It’s Hard“.
2018 schlägt die Band ein neues, aufregendes Kapitel auf. Zu Anderson und King gesellt sich der Pianist Orrin Evans, dessen neue, frische Sounds und kongenialer Stil auf dem nächsten Album, das dieses Jahr erscheinen soll, zu hören sein werden. Der aus Philadelphia stammende Evans hat selbst unterschiedlichste Projekte geleitet und unter anderem mit Christian McBride und Sean Jones gearbeitet. Die BBC hat die Band wohl am besten beschrieben, als dort über sie gesagt wurde: „Von Album zu Album entwickeln sich The Bad Plus weiter und werden stets noch besser.“ Und sie werden auch nie aufhören, das zu tun. (Pressetext)