Mo 29. Oktober 2018
20:30

Elvis Stanić Group (HR)

Elvis Stanić: guitar, accordeon, vocals
Meri Trošelj, lead vocals, guitar
Maasej Kovačević: piano, keyboards
Goran Rukavina: bass
Branimir Gazdik: drums, percussion

Die Elvis Stanic Group ist eine Jazz Fusion-Band, die den melodiösen mediterranen Charakter mit Latino-Rhythmen und modernen Jazztendenzen verbindet. Die Gruppe spielt unverfälschten Modern Jazz und verwischt dabei die Grenzen zwischen traditioneller Musik, Latino und New Age. Elvis Stanic ist in Rijeka geboren, wo er schon mit fünf Jahren den ersten Musikunterricht erhielt. Nach Abschluss einer klassischen Musikausbildung (Akkordeon) widmet er sich der Jazz-, Blues- und Rockgitarre. 1994 wird er zum „Best Entering Student Talent“ des berühmten Bostoner Berkley College of Music gewählt und erhält ein Vollstipendium, das ihm das Studium der Jazzkomposition und der Jazzgitarre ermöglicht. Während seiner Bostoner Zeit arbeitet er mit zahlreichen amerikanischen Jazzmusikern zusammen (Jim Kelly, Dennis Montgomery, John Thomas, Bob Harrigan, Frank Williams u.a.). Nach seiner Rückkehr nach Kroatien gründet er die Elvis Stanic Group, die sich bald zu einer der besten Jazzbands in Kroatien entwickelt. Stanics Album „La Meilleure Partie du Monde“ (2005) präsentiert die Gruppe mit einer gänzlich neuen musikalischen Prägung, im Fado-und Tango-Stil, der den mediterranen Wurzeln und autochthonen Einflüssen sehr nahe kommt. Völlig unerwartet kehrt Elvis Stanic, der sich in erster Linie als hervorragender Gitarrist einen Namen gemacht hat, auf der neuesten CD zu seinem ursprünglichen Instrument zurück – dem Akkordeon Musette –, das er auf sehr ungewöhnliche Weise spielt. In seiner Musik nicht nur geographisch und moralisch der „besseren Seite der Welt“ zugekehrt, sondern auch der „weiblichen Seite“, komponiert Elvis Stanic für die besten kroatischen Vokalinterpretinnen (Josipa Lisac, Tamara Obrovac, Meri Troselj, Valerija Nikolovska ...), die auf seinem Album zu Gast sind. (Davor Hrvoj, aus dem Kroatischen von Vesna Ivancevic Jezek)

Eine Veranstaltung im Rahmen der Tage der kroatischen Musik in Wien