Do 17. Januar 2019
20:30

Aaron Diehl Trio (USA)

Aaron Diehl: piano
Paul Sikivie: bass
Lawrence Leathers: drums

Die Chicago Tribune bezeichnete Aaron Diehl als die vielversprechendste Entdeckung, die Wynton Marsalis seit Eric Reed gemacht hat. Aaron Diehls unverwechselbare Interpretationen der Musik von Scott Joplin, Jelly Roll Morton, Art Tatum, Duke Ellington, und anderen Meistern zollt eine Hommage an die Tradition und behält dennoch seine Persönlichkeit bei. 

Auf „Space, Time, Continuum“ versammelt Diehl ein Generationen übergreifendes Ensemble. Sein Trio, bestehend aus dem Bassisten David Wong und dem Schlagzeuger Quincy Davis, wird in verschiedenen Konfigurationen von dem legendären Tenorsaxophonisten und Komponisten Benny Golson und dem Baritonsaxophonisten Joe Temperley (beide 85 Jahre jung), dem 39-jährigem Saxophonisten Stephen Riley und dem noch nicht 30-jährigen Trompeter Bruce Harris ergänzt. (Pressetext über die CD „Space, Time, Continuum“, 2015)

Hierzorts kennt man Aaron Diehl aufgrund seiner Zusammenarbeit mit der großartigen Sängerin Cécile McLorin Salvant. Wer den Pianisten Christian Sands für den aufregendsten seiner Generationhält, liegt natürlich nicht ganz falsch, sollte sich aber trotzdem das Trio von Aaron Diehl nicht entgehen lassen. Welcome to the club! CH