Di 5. Februar 2019
20:30

Johannes Berauer’s Hourglass feat. Gwilym Simcock (A/GB)

Thomas Gould: violin
Mike Walker: guitar
Gwilym Simcock: piano
Martin Berauer: bass
Bernhard Schimpelsberger: drums
Johannes Berauer: composition

„Hourglass“ ist eine englisch / österreichische Band der Superlative. Die Musik stammt von Johannes Berauer, einem der führenden jungen (Jazz)Komponisten Österreichs, der durch seine Arbeit mit Anouar Brahem oder Wolfgang Muthspiel aufhorchen lies.

Die Credits der Musiker sind nicht weniger beeindruckend. Simcock tourt aktuell mit Pat Metheny, Walker spielte mit Kenny Wheeler, Dave Holland und vielen anderen. Thomas Gould setzt sowohl in der Klassik als auch im Jazz neue Maßstäbe und wurde als "one of the most talented and charismatic British violinists of the younger generation" beschrieben. Die beiden Österreicher Bernhard Schimpelsberger und Martin Berauer sind vor allem durch ihre Expertise im World Music Sektor bekannt. Der in Paris lebende Martin hat sich unter anderem zum Spezialist für nordafrikanische Musik entwickelt und Bernhard’s meisterhafte Beherrschung indischer Rhythmen führte ihn zu Projekten mit Nitin Sawhney, Anoushka Shankar oder Akram Khan.

Berauer’s Musik zeichnete sich durch große thematische Entwicklungen, reiche und farbenfrohe Harmonien und die wohlüberlegte emotionale Wirkung von Form aus. Er wurde stark von Komponisten wie Bach, Messiaen oder Schostakowitsch beeinflusst. Die Musik lädt zum aufmerksamen Zuhören ein, aber auch zum eintauchen, sich mitreißen lassen. Die Sanduhr wird hierfür zum Symbol. Wenn sie startet steht die Zeit rundum still und es öffnet sich ein Raum für Fokus und Hingabe an die eigenen inneren Erfahrungen. 'Hourglass' beinhaltet faszinierende Musik, die einen sofort in den Bann zieht, interpretiert von einem wirklich einfühlsamen und fähigem Ensemble.