Jeunesse: Fast Forward

Produktionen zwischen den Welten, jenseits scheinbar festgeschriebener Grenzen. Fast Forward. 20:21 lässt schematische Sparten- und Genreschubladisierungen hinter sich und lotet mit federführenden Zeitgenossen akustische und auch visuelle Freiräume für die Zukunft aus. Diese Reihe ist eine Kooperation mit der Jeunesse.