Mi 2. Dezember 2020
20:30

Chris Kronreif & Sonic Lab Allstars (A)

Chris Kronreif: tenor saxophone
Mario Rom: trumpet
Peter Herbert: bass
Herbert Pirker: drums

Wir stellen ab ca. 20h auf "Now Live" und dann öffnet sich automatisch ein Fenster, wo Sie via Vimeo kostenlos und ohne irgendeine Registrierung das Konzert miterleben können. Wir ersuchen Sie aber, dieses Projekt über "Pay as you wish" zu unterstützen. Vielen Dank & Willkommen im virtuellen Club!

We switch over to "Now Live" from about 8 pm and then a window opens automatically, where you can watch the concert free of charge and without any registration via Vimeo. If you want, you can support this project with "Pay as you wish". Thank you & welcome to the (virtual) club!

Chris Kronreif ist für eine Anstalt welche Künstler nicht vernichtet/verhindert sondern befördert undausbildet (mehr als) ein „Prinzip Hoffnung“. Als ambitioniert Lehrender und stets kollegial musikantisch für das JIM-Institut der Anton Bruckner Universität Lernender ist er ein Garant für Ausbildungsqualität und lebendigen Kunst- & Kulturdiskurs. Denn Chris Kronreif er- & durchlebt (nicht nur) im Echtzeit_Berufsleben, was Chris Kronreif erfolg- & folgenreich (nicht nur) seinen Studenten zu vermitteln sucht: Chris Kronreif ist ein ungehemmt Teilender: „Keine Kunst ist in ihrer Entwicklung so sehr gehemmt durch ihre Lehrer wie die Musik. Denn niemand wacht eifersüchtiger über sein Eigentum als der, der weiß, dass es, genau genommen, nicht ihm gehört.“ (Arnold Schönberg)

In diesem Sinne zählt Chris Kronreif nicht zu jenen leider immer noch oftmals anzutreffenden LehrHohlKörpern an unseren (Kunst)Universitäten: Als Musiker mit enorm künstlerischen wie handwerklichen Fähigkeiten gibt er (s)ein Feuer weiter. Niemals die Asche. Und mit diesem Anliegen agiert er am JIM-Institut nicht solitär: das „Prinzip Hoffnung“ wird dort von einigen Vollmenschen gelebt, noch... (Renald Deppe)

Es ist für mich eine besondere Ehre und herausfordernde Aufgabe, seit 2019 als Nachfolger von Prof. Harry Sokal an der Linzer Bruckneruniversität lehren zu dürfen. Umso mehr, als sich im Kollegium einige der interessantesten musikalischen Persönlichkeiten (nicht nur) dieses Landes befinden. Mit dreien davon hat sich hier ein sehr exquisites Ensemble gefunden, begründet im Linzer „Sonic Lab“ und auf der Reise, in Freiheit und Verbundenheit, um diese Brennkammer würdig zu eröffnen. (Chris Kronreif)