Mi 27. Januar 2021
20:30

Luciano Biondini 'Ennio & Io' (I)

Kompositionen von Ennio Morricone und Luciano Biondini

Im letzten Sommer verstarb Ennio Morricone 92-jährig in Rom. In mehr als vierzig Jahren künstlerischen Schaffens schrieb Morricone über 500 Filmmusiken und arbeitete dabei mit namhaften italienischen und internationalen Regisseuren zusammen. Er dirigierte eine grosse Anzahl von Orchestern und gab 2007 mit dem Roma Sinfonietta Orchestra ein Ehrenkonzert zum Amtsantritt des Generalsekretärs der Vereinten Nationen, Ban Ki-moon. Weniger bekannt ist Ennio Morricones Schaffen als Komponist für Kammermusik, Kantaten und Messen.

Luciano Biondini, auch er Italiener, gehört zu den weltweit besten und virtuosesten Akkordeonisten. Er spielt eine Melange aus introvertierter Kammermusik, zeitgenössischem Jazz, italienischer Folklore und argentinischem Tango. Auf seinen musikalischen Exkursionen setzt sich Luciano Biondini seit jeher mit der Filmmusik des „Cinema Italiano“ im Allgemeinen und den Werken Ennio Morricones im Speziellen auseinander. Dieses besondere Programm ist eine Würdigung an den großen Komponisten. (Pressetext)