Sa 24. April 2021
20:30

Myra Melford`s Fire and Water Quintet feat. Mary Halvorson, Ingrid Laubrock, Tomeka Reid & Susie Ibarra (USA)

None

Myra Melford: piano
Ingrid Laubrock: tenor saxophone
Mary Halvorson: guitar
Tomeika Reid: cello
Susie Ibarra: drums

Die visionäre Pianistin Myra Melford macht sich die elementare Natur der Inspiration für ihr neues Projekt Fire and Water zunutze. Das All-Star-Ensemble vereint fünf der führenden Gestalten der zeitgenössischen improvisierten Musik: Melford, die Gitarristin Mary Halvorson, die Saxophonistin Ingrid Laubrock, die Cellistin Tomeka Reid und die Schlagzeugerin Susie Ibarra. Diese fünf Frauen sind allesamt innovative Komponistinnen und leiten eigene Bands, und sie sind auch erfahrene und risikofreudige Improvisatorinnen, was es dem Ensemble ermöglicht, eine Vielzahl an Richtungen zu erforschen. Melford hat diese einzigartigen expansiven Möglichkeiten genutzt und ein Programm gestaltet, das die Grenzen zwischen ausnotierter Komposition und geführter Improvisation geschmeidig überbrückt.

Fire and Water ist inspiriert von Melfords stetiger Beschäftigung mit dem ikonoklastischen Werk des verstorbenen bildenden Künstlers Cy Twombly. Der Bandname versteht sich als Hommage an Twomblys „For the Love of Fire and Water“, eine Bilderserie, welche die für ihn typischen dynamischen Kritzeleien und unentzifferbaren kalligrafischen Texte kombiniert. Melford spürt eine Verwandschaft zwischen ihrer eigenen Arbeit und Twomblys „Gefühl von Neugier und Spiel, und seiner ungezügelten Energie, die einen einfach aus dem Bild anspringt“. Dieser Geist treibt die aufstachelnde Musik an, die sie für Fire and Water geschrieben hat. Die Gruppe fand sich ursprünglich für einen ausverkauften Auftritt im Juni 2019 im „The Stone“ in New York zusammen, bei dem, wie sich die Pianistin erinnert, „die Chemie von der ersten Note an eindeutig spürbar war. Seit damals wollte ich mit dieser Besetzung wieder etwas machen.“ (Pressetext, Übersetzung Susanne Hartmann)