Do 27. Mai 2021
20:30

Atom String Quartet (PL)

Dawid Lubowicz: violin
Mateusz Smoczyński: violin
Michał Zaborski: viola
Krzysztof Lenczowski: cello

Es gibt nicht viele Streichquartette auf der Welt, die das Jazz Vokabular fliessend beherrschen. Eine erfreuliche Ausnahme ist das Warschauer Atom String Quartet das mit einer derartigen Power musiziert, dass es glatt eine Rockband an die Wand spielen könnten. Das Repertoire besteht hauptsächlich aus eigenen Kompositionen mit einem sehr modernen und originellen Sound und wenn die vier ihre Saiten traktieren, meint man schnell diverse Blas-, Tasten- und Schlaginstrumente zu hören. Sie grooven wie die Teufel und bieten Spielkultur auf allerhöchstem Niveau. Wenn sich jemals ein Streichquartett das Prädikat „Band“ verdient hat, dann das Atom String Quartet. (Jazzfest Berlin)

Das Atom String Quartet gilt als eines der faszinierendsten Streichquartette der Welt und zugleich eine der besten polnischen Jazzbands. Das seit 2010 bestehende Ensemble steht dabei im Ruf, das Streichquartett neu zu erfinden und zwischen den Genres anzusiedeln. Die Musik des Atom String Quartets verbindet klassische und kammermusikalische Traditionen mit polnischen Folk-Einflüssen und Jazz-Improvisationen und ist eine mitreißende, schwer zu definierende Alchemie. Die Formation hat mit zahlreichen Musikikonen wie u.a. Branford Marsalis, Bobby McFerrin, Gil Goldstein, Vladyslav Sendecki, Mino Cinelu, Paolo Fresu, Leszek Możdżer, Lars Danielsson oder Zohar Fresco zusammengearbeitet. Das für seine Virtuosität und Improvisationen bekannte Atom String Quartet ist am 27. Mai im Wiener Porgy & Bess live zu hören! (Pressetext)

In Kooperation mit Polnisches Institut Wien