Mi 21. Juli 2021
20:30

The Bruckner University Big Band (A)

Christian Radovan: director, leader
Christina Kerschner: vocals
Robert Schröck, Michael Kneidinger: alto saxophone
Andreas Holler, Klaus Trappl: tenor saxophone
Victoria Pfeil: baritone saxophone
Lothar Beyschlag, Jonathan Banholzer, Isaac Knapp: trumpet
Benedikt Etzel: lead tromboneTheresa Bumberger, Konstantin Kümmelschuh: tenor trombone
Michael Spindler: bass trombone
Tzu Min Lee: piano
Maximilian Kanzler: percussion, vibraphone
Andreas Erd: guitar
Luca Weigl: bass
Patrick Pillichshammer: drums

An der Bruckneruniversität Linz wurde 2016 im Rahmen einer Lehrveranstaltung am Institut für Jazz und Improvisierte Musik die „Bruckner University Big Band“ aus der Taufe gehoben. Der Klangkörper unter der künstlerischen Leitung von Christian Radovan erweckt seither den Bigband-Sound der 30er, 40er und 50er-Jahre zu neuem Leben und erobert damit nicht nur die regionale Jazz-Szene, sondern auch international die Bühne.

Neben zahlreichen Auftritten in Österreich führten zwei erfolgreiche Tourneen die Bruckner University Big Band ebenso nach Südafrika. Im November 2018 ist ihr erstes Album unter dem Titel „Good Vibes“ erschienen. Der zweite Tonträger „Christmas Vibes“ (2020) war bereits nach kurzer Zeit vergriffen.

Nach den Erfolgen und der kontinuierlichen Unterstützung durch die Bruckneruniversität der letzten Jahre ist die Formation nun seit 2021 eigenständig als „Bruckner Big Band“ unterwegs. (Pressetext)

Es ist eine wunderbare Sache wenn 20 Musikerinnen gemeinsam an einem Strang ziehen und mit ihrem musikalischem Einsatz
Freude und Zusammenhalt verbreiten. Das Bruckner Big Band Programm 2021 widmet sich der Musik aus den 30ern bis 50ern und ist weiters stilistisch breitgefächert aufgestellt. (Christian Radovan)

We went to see this AMAZING big band at Guga S'thebe in Langa, Cape Town South Africa today. I had no idea what to expect but was ABSOLUTELY blown away. It was like being struck by a musical force - like listening to a record live. This big band play as one - with INCREDIBLE joy, vibrancy, and love for music. I was moved beyond words and even wanted to cry for pure happiness. I don't usually write like this, but I was so moved... if you ever get a chance to see them live, do NOT miss them. It's a life force experience. It made me think of Mr. Holland's Opus. (Eugene Marais, Cape Town)