Do 16. September 2021
20:30

Little Rosies Kindergarten (A)

Anna Anderluh: vocals
Anna Widauer: vocals
Lisa Hofmaninger: saxophone, bass clarinet
Robert Schröck: saxophon
Werner Zangerle: saxophon
Johannes Bankl: trumpet
Matteo Haitzmann: violin
Florian Sighartner: violin
Simon Frick: violin
Clemens Sainitzer: cello
Helmut Mühlbacher: guitar
Lukas Leitner: keyboards
Philipp Kienberger: bass
Judith Schwarz: drums

Entdeckungen
an enterdetem nährend die willkommensgeste im gesicht
jeder gegen jeden letzten endes beginn
treiben sproßen der enden ersten male erwachsen sehen
ein wabernd gelblautes ding geschieht hier
überfelder wachsen kleinmassierter messiaen jünger
schreitender kollektiv gestalt ertönt
durch ahnen als prisma ans licht gehalten
hehre leere seiten beworfen mit tand
aus vorzeit gelblaut bemalt und laut ding geschieht hier
mit erde stein geschaffen weg gefüllt von tänzern
dichtern musiken zersetzten honig gezogen
wie wind im blauherbst gerafft,
dann faschiert bemalt geschrieben hingestellt betrachtet
gewendet vermischt entstellt aus an vernichtet erstanden
von Erdreich geschieht hier gelblaut
_______________________________________________________________________
Hier soll nun wortreich Beschreibung finden, was klangvoll sich wohl selbst erklärt.
Also.
Es handelt sich um das erste von vielen Konzerten des Musikerinnen-Kollektivs „Little Rosies`
Kindergarten“, das dieses Jahr die Freude hat, die Reihe der stageband-Konzerte im Porgy zu
füllen. Wie wir alle heißen, bzw. wer heute Abend für Sie die Instrumente bedienen wird, finden Sie
über diesem Text geschrieben. Wer wir sind wollen Sie bitte selbst hören.
Bezüglich der Kompositionen dürfen wir Ihnen, geschätztes Publikum, freudvoll mitteilen, dass wir
an diesem ersten Abend eine Vielzahl an - zumindest uns - bereits Bekannten zu Gehör bringen
werden. Selbige sind auch auf unseren zwei Tonträgern zu hören (unbezahlte Werbung; ja, wir
verschicken sie selbst).

Doch neben bekanntem Material werden auch neue Kompositionen erschallen, die von
verschiedenen Mitgliedern ersonnen, von allen besehen, gewendet und ans Licht gehalten
wurden: Von Messiaenischen Feldstücken über, von russischem Kulturkitsch inspirierte Übungen,
bis hin zu zornesroten Urlaubsskizzen in Bewegung soll der strebende Charakter gierigen
Klangtrinkens ganz Entfaltung finden.
Unter dem Titel „Explorations“ werden wir uns, für Sie, zu jedem Konzert anderen, grundlegenden
Parametern der Musik widmen versuchen und so (hoffentlich) heraus bekommen, wie sie denn
klingt, diese unsere Musik. Sie, wertes Publikum, werden ebenfalls angehalten, sich dieser Frage
zu stellen - vielleicht kommen wir ja auf Ähnliches. Nebst der Rolle als Zuhörer müssen Sie bitte
auch verschiedene geistige, in seltenen Fällen sogar körperliche, unterschiedlich choreographierte
Haltungen annehmen, um so dem Treiben vor Ihnen in Ihrem Innersten Widerhall zu schenken.
Und solchgestalt gehen wir gemeinsam durch diesen ersten Abend; verbogen gerade aussehend,
im Wechselspiel von rhythmus texten glauben schenkend und bekommend,
regengleich verfeinert.
Danke.
_________________________________________________
strebender Charakter gierigen Klangtrinkens
klangzehrend schallreich stumm stumm
druckreich unbekummert stumm stumm
lautreiches stummvoll sprechend

(Pressetext)