Sa 23. Juli 2022
20:30

Jonathan Kreisberg Quartet (USA/SLO)

Jonathan Kreisberg: guitar
Marko Churnchetz: piano
Phil Donkin: bass
Karl Henrik Ousback: drums

Im Laufe seiner 30-jährigen Karriere hat sich Jonathan Kreisberg einen Namen gemacht, der über den Status als gewandter Bop-Gitarrist hinausreicht und ihn als führenden Komponisten der Modern Jazz-Sparte ausweist. Wie alle Nummern aus dem unantastbaren Repertoire von Standards sind Kreisbergs Kompositionen einprägsam, mit einem geschickt gemachtem Extra. Seine Melodien vermitteln Leichtigkeit wie auch emotionale Tiefe und tauchen in abgewandelter Form öfter in einem Song auf ‒ im Gewand von Imitationen oder innerhalb von Sequenzen. Ein charakteristischer Ton auf der Gitarre in Kombination mit seinem technischen Können trägt dazu bei, seine Kunstfertigkeit zu unterstreichen.
Kreisbergs eigene Studioarbeit mit einem größeren Ensemble lag seit den Quartett-Aufnahmen 2014 für „Wave Upon Wave“ auf Eis. Seither hat er das gelobte Duo-Projekt „Kreisberg meets Veras“ mit dem brasilianischen Nylon-String-Virtuosen Nelson Veras realisiert. Gezügelt durch die akustische Nylon-String-Gitarre als Gegenpart, demonstriert dieses Zweiertreffen Kreisbergs subtiles Fingerspitzengefühl und sein aufmerksames Ohr für die Simultanität von melodischen und harmonischen Bewegungen im Kontrapunkt. Trotzdem war die Schaffenspause für seine Band keine totale, denn Kreisberg tourte mit Lonnie Smith, aber auch mit seinem Quartett. Einer dieser Auftritte in der Jazz-Schmiede in Düsseldorf […], veröffentlicht als „Capturing Spirits“, zeigt Kreisberg und seine Band auf ihrem energetischen und freien Höchststand. (www.allaboutjazz.com)