Di 22. November 2022
20:30

OM 50 'ElectroAcoustiCore' (CH) – Jubiläums-Tournee 2022 (1972 – 2022)

Urs Leimgruber: soprano saxophone
Christy Doran: guitar, devices
Bobby Burri: bass, devices
Fredy Studer: drums, percussion, bowed metal

In diesem Jahr feiert OM sein 50-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass produziert OM im Frühjahr für INTAKT ein Studio-Album auf CD. Zum CD-Release im Herbst 2022 finden Konzerte und eine ausgedehnte Tournee in Europa statt.

Am 4./5. November spielt OM zusammen mit den beiden Bands Ester/Poly und Trio KALI im SÜDPOL Luzern im Rahmen eines kleinen Jubiläum-Festivals. „Die Luzerner Band OM ist ein Phänomen. Wie viele Bands gibt es weltweit, die praktisch ein halbes Jahrhundert lang in unveränderter Besetzung miteinander spielen und immer wieder neue Grenzen ausloten? Vor 50 Jahren haben die vier Musiker mit ihrer „Electricjazz-Freemusic“ europaweit Musikgeschichte geschrieben, dokumentiert auf vier Alben u.a. bei ECM und genährt von unzähligen Auftritten an wichtigen Festivals. Ihr Electric-Jazz war grenzensprengender und zukunftsweisender als der damals übliche Fusion-Jazz“. (Pressetext)

Improvisation ist eine Haltung, erfordert Know How, lebt von Erfahrung. OM sind durchdrungen davon. Nach ihrer beispiellosen Karriere von 1972-1982 steht die Kultband seit 2008 wieder auf der Bühne. Heute nutzen OM die Improvisation als Instrument. Sie haben ein neues Konzept entwickelt, mit dem sie die Unmittelbarkeit dieses Instruments schärfen, ohne die Dramaturgie des Ganzen zu vernachlässigen. Das klangliche und rhythmische Material von OM ist aufgrund der verschiedenen Erfahrungen der beteiligten Musiker über die Jahre noch umfassender geworden. Die Improvisation des Jazz, die Energie des Rock, die Klanglichkeit der zeitgenössischen Musik, der Noise des Experimentellen, aber auch Sounds und Space der Elektronik mischen sich in die musikalisch neu ausgerichtete OM-Textur. (Pirmin Bossart)

If OM had just materialized in the present day, it would be easy to place them on the forefront of improvised music. They were first doing this almost fifty years ago, however, and today they are doing it as well as they’ve ever done it. Turns out, some of the old guys are still leading the way into the future of jazz. (S. Victor Aaron, SOMETHING ELSE, USA)