Do 22. Dezember 2022
20:30

Helmut Bohatsch & LSZ 'Den Hut auf oder es knallt! Taktlosigkeiten an der laufenden Schnur von H. C. Artmann' (A)

Helmut Bohatsch: Spiel, vocals
Hannes Löschel: keys, vocals
Paul Skrepek: drums, vocals
Martin Zrost: reeds, bass, vocals

„...Der Schauspieler Helmut Bohatsch als vagabundierender Bühnenfantast ist ein virtuoser Darsteller aberwitziger Gestalten und des Kuriosen, Burlesken, Verspielten und in jedem Fall Komischen...das Trio LSZ hat 26 Miniaturen (...) mit Swing, Jazz bis Industrial Sounds musikalisch eingekleidet : Stimmungsbilder der fein gesponnen Melancholie, des Surrealen, Abgründigen, Morbiden, Volkstümlichen, Schauerlichen...“ (Werner Rosenberger)

Den Hut auf oder es knallt! Taktlosigkeiten an der laufenden Schnur von H. C. Artmann
In der musikliterarischen Hommage an den großen österreichischen Dichter H. C. Artmann rücken der Schauspieler Helmut Bohatsch und das Musiktrio LSZ (Hannes Löschel, Paul Skrepek, Martin Zrost) den stilistisch fein ziselierten, sprachspielerischen, dialektalen wie hochsprachlichen, komisch-skurrilen, immer aber äußerst poetischen Texten Artmanns mit gebührender musikalischer und darstellerischer Virtuosität und Humor zu Leibe. In der Textauswahl wurden nicht nur Evergreens wie der ringlschgbübsizza (blauboad 1) oder a park ohne bam berücksichtigt, auch wenig bis kaum bekannte Texte fanden, mit dem Ergebnis überraschender musikalischer Interpretationen, Aufnahme und werden von Artmann-Kenner*innen im Publikum besonders goutiert. Die Arrangements könnten kein breiteres Spektrum umfassen: Sie reichen vom Landler bis zum Blues, vom leichten English Waltz bis zu mitreißenden lateinamerikanischen Rhythmen und schlagen in kontemplativer Manier auch ernste Themen an. Die 80-minütige Collage ist ein musikalisches Kondensat von Artmanns vielfältigem literarischen Œuvre – kurz: Artmann in a nutshell! (Alexandra Millner)