Do 7. März 2024
16:00

Zhanina Marinova '#Intervention_02'

Ausstellungsdauer 07. März bis Ende April 2024

Indem sie die Vorstellungskraft als eine Art materialisierte Fiktion darstellt, die für sie eng mit der Idee des Verhältnisses zwischen An- und Abwesenheit verbunden ist, erfindet Marinova ihre eigene Realität und erforscht die tiefen Konstellationen von Wahrnehmung, Gedanken, Gefühlen und Erinnerungen. Marinova arbeitet vor allem im Bereich des Siebdrucks, der Zeichnung, der Installation und der Buchkunst und verwendet so unterschiedliche Materialien wie Stoffe, Papier, transparente Folien und Holz als Leinwand für ihre Siebdrucke. Bei einer solchen Vielfalt an Oberflächen ist die einzige Konstante der große Maßstab.

Zhanina Marinova, (*1994, Varna, Bulgarien) lebt und arbeitet in Wien.
2013 – 2019 Bildende Kunst: Graphik und Druckgraphik, Klasse Prof. Jan Svenungsson, Universität für angewandte Kunst Wien
Mitglied des Wiener Künstlerhauses seit 2018

Die Reihe #Intervention wird von Galerie Rudolf Leeb kuratiert.