Wed Jan. 2, 2019
20:30

Erika Stucky 'Tuba Kong' feat. F.M. Einheit & Jon Sass (CH/D/USA)

Erika Stucky: vocals, accordion, film
F.M. Einheit: sounds
Jon Sass: tuba
Albert Wieder: helikon

Sorry this part has no English translation

Die ersten 10 Jahre ihres Lebens verbrachte Erika Stucky in San Francisco, zur Blütezeit der Hippie-Ära. Dann übersiedelte Familie Stucky ins Tal ihrer Vorfahren, das Schweizerische Oberwallis, wo statt wilden Utopien Ordnung und Tradition herrschten. Neben Songs von Dylan, Joplin, Hendrix & jodelnden Cowboys hörte Erika plötzlich vor allem traditionelle Zäuerli und Schwyzerörgeli. Schon damals baut sie eine imaginäre Golden Gate Bridge, die die Alpen mit der amerikanischen Westküste verbindet. Diese Brücke bestimmt bis heute Stuckys künstlerische Haltung und immens weiten musikalischen Horizont.

Ihre umwerfende Bühnenpräsenz ist eine Idealverbindung aus amerikanischem Gespür für Entertainment, persönlichem Schneid und fundierter Theater- wie musikalischer Ausbildung. In den vergangenen drei Dekaden hat sie auf einem guten Dutzend Alben und in tausenden Konzerten ein internationales, vielschichtiges Publikum begeistert, ob in intimen Clubs oder auf Festivalbühnen. Mit einer gewaltigen Stimme, deren Spannweite von Soul über Rock bis zu Jazz-Phrasierungen und Jodlern reicht. Durch Eigenkompositionen oder skurrile Covers, die man zuweilen nur noch am Text erkennt. Und einem Humor, der Substanz hat, überrascht, geistreich und subversiv amüsiert. Als wäre all das noch nicht genug, schickt Stuckys souveräne Lautleise-Dynamik die Zuschauer zuweilen auf eine atemberaubende Achterbahnfahrt.

Die in fünf Sprachen parlierende Künstlerin weiß sich und ihre Musik zu inszenieren. Mal sparsam mit wenigen ausgesuchten Requisiten. Mal gewitzt, wenn sie auf der Bühne mit Figuren in von ihr selbst gedrehten Filmen interagiert, die im Hintergrund über die Leinwand flimmern. So verwegen wie ihr Repertoire sind auch Stuckys wechselnde Bands und Kooperationen. Ob von einer einzelnen Tuba begleitet, ob von einer Rock- oder Bigband getragen, stets hat die Sängerin und Akkordeonistin Komplizen um sich, deren musikalisches Profil zum furchtlosen Charakter Erika Stuckys passt.

An diesem Abend präsentiert die schillernde Künstlerin ihr aktuelles Programm Tuba Kong. (Pressetext)