Thu Oct. 10, 2019
20:30

Sheila Jordan & Melanie Bong 'Native Voices' (USA/D)

Sheila Jordan: vocals
Melanie Bong: vocals
Renato Chicco: piano
Dusan Simovic: bass

Sorry this part has no English translation

Mit natürlicher Frische swingt Sheila Jordan durch die Straßen, mit ihren unglaublichen 90 Jahren, einem frisch geschlüpften Schmetterling gleich. „Und auf der Bühne ist sie die Beste, die es jemals gab“, meinte einer der es wirklich wusste: KH. Miklin. In ihrer Zeit als Gastprofessorin auf der KUG in Graz erlebten wir Sheila in ihrer einzigartigen und oftmals sehr spirituellen Art, die Ohren ihrer Studentinnen zu öffnen und Wege aufzuzeigen für ein Singen aus der Tiefe des Herzens.

Eine jener Schülerinnen, welche von Sheila nachhaltig beeinflusst worden sind, ist die aus Frankfurt stammende Melanie Bong. Ihre erste Begegnung mit Sheila Jordan fand Ende der 80er Jahre statt und war eines der Ereignisse, das den Rest von Melanies Lebens beeinflusste. Sie erinnert sich: "In der Nacht, bevor ich Sheila zum ersten Mal traf, hatte ich einen Traum von ihr. Ich hatte sie noch nie zuvor getroffen und auch kein Bild von Sheila gesehen, ich wusste nicht einmal, ob sie schwarz oder weiß war. In meinem Traum habe ich Sheila beim ersten Vorsprechen in der Grazer Jazzschule gesehen. Am nächsten Tag ging ich zu diesem Vorsprechen. Als ich den Hörsaal betrat, sah ich genau die Frau, die ich in der Nacht zuvor in meinem Traum getroffen hatte! Selbst die Kleidung stimmte überein."

Vielleicht spielten einige Gemeinsamkeiten in den privaten Biografien ein Rolle dabei, dass sich zwischen Sheila Jordan und Melanie ziemlich schnell ein familiäres Verhältnis entwickelte. So kam es, dass Sheila Jordan im zweiten Semester in das Zwei-Zimmer-Apartment zu Melanie Bong zog. "Ich nenne Sheila meine musikalische Mutter, denn genau das ist sie für mich", erinnert sich Melanie.

Im Oktober 2019 werden Melanie Bong und Sheila Jordan ein gemeinsames Album aufnehmen, das sich mit den persönlichen Hintergründen beider Künstlerinnen auseinandersetzt. Einerseits die Sinti-Wurzeln von Melanie und anderseits Sheilas indianisches Erbe. Gleichzeitig wird das Duo zwei Live Konzerte geben und schon einen ersten Vorgeschmack auf das Album abzugeben. (Pressetext)

In Zusammenarbeit mit Gamsb'ART/Graz