Fr 26. Februar 2021
20:30

Rom | Schaerer | Eberle (A/CH)

TICKETS:

Andreas Schaerer: vocals
Martin Eberle: trumpet
Peter Rom: guitar

Alle gekauften Tickets für Konzerte der Saison 20/21, die abgesagt oder verschoben werden müssen, werden rückerstatten (wenn dies gewünscht wird). Natürlich helfen sie dem gemeinnützigen Verein, wenn sie den Umtausch auf Gutscheine akzeptieren. Wenn Sie spenden wollen, dann können Sie dies gerne tun – mit einer Überweisung auf das Konto: Jazz & Musicclub Porgy & Bess, IBAN: AT33 1400 0037 1007 3030, BIC: BAWAATWW

Ihr P&B-Team

Wir starten ca. 1/2 h vor Konzertbeginn den Live-Stream (Real-Time, nach Konzertende nicht mehr abrufbar!). Durch Klicken auf "Zum Livestream" öffnet sich ein Fenster, wo Sie kostenlos und ohne irgendeine Registrierung das Konzert miterleben können. Wir ersuchen Sie aber, dieses Projekt über "Pay as you wish" zu unterstützen. Vielen Dank & Willkommen im virtuellen Club!

1000 geniale Einfälle und ein 40er

So ein Jazz-Trio kann es eigentlich gar nicht geben: Stimme, Gitarre und Trompete. Was das schweiz-östererreichische Trio bietet, lehrt einen das Staunen. Die Stücke der drei Musiker strotzen nur so vor Spielwitz und Einfallsreichtum. Vokale Höhenflüge treffen auf unverwechselbare Elektrogitarrensounds und einfühlsam virtuoses Trompetenspiel. Die Klangmöglichkeiten werden in einzigartiger Weise ausgeschöpft. Neben traumhaften Balladen und klangmalerischen Miniaturen sind es ebenso explosive rhythmische Elemente, welche die Transparenz und die musikalische Vielfalt dieser Formation auszeichnen.

Gegründet im Jahre 2009 im Umfeld der JazzWerkstätten in Wien und Bern ist das Ensemble auf einer beeindruckende Reise durch die Jazzszene Europas. Die beiden Alben „Please Don´t Feed The Model“ und „At The Age Of Six I Wanted To Be A Cook“ wurden von den Kritikern und vom Publikum begeistert aufgenommen. Zahlreiche Konzerte - Cullyjazz, London, Paris, Zürich, Rom, Berlin, Budapest, Prag, Buenos Aires, Mexico, Tokyo, Jarasum Jazzfestival u.v.m – waren die Folge.

Es ist ein fulminantes Miteinander: Schaerer ist ein Stimmakrobat erster Güte und ein Vollgas-Performer, Eberle und Rom sind seine kongenialen Gefährten, mal lyrisch und virtuos, mal perkussiv und explosiv. Nach einer kurzen Auszeit steht das Trio wieder gemeinsam auf der Bühne und dieser ganz spezielle Abend wird nicht nur deshalb ein Fest! (Pressetext)