Mi 9. November 2022
20:30

Mette Rasmussen Trio North 'Time Travels Through Us' (DK/N/USA)

Mette Rasmussen: saxophone
Ingebrigt Håker Flaten: bass
Chris Corsano: drums

A fantastic improvisor has challenged herself to compose, and in her new exciting trio the sparks fly!

Die Dänin Mette Rasmussen gilt derzeit wohl als radikalste Saxofonistin. Die letzten Jahre fast nur auf Tour rund um den Erdball hat sie den Kopf voller Ideen. Mit gekonnten Techniken lotet sie ihr Instrument aus, geht an den Rand klanglicher Möglichkeiten, wobei ihre Palette von narrativen Klängen bis hin zu expressiven Ausbrüchen reicht. Sie „bewegt sich in einem Feld, das sich abstecken lässt durch das Ekstatische von Albert Ayler, die Gewalt von Peter Brötzmann, den Abstraktionsgeist von Anthony Braxton und die Klangbesessenheit von Evan Parker“ (Gregor Dotzauer). Neben ihren Aufritten mit Fire! spielte sie u. a. mit Rudi Mahall, Axel Dörner und Alan Silva.

Der preisgekrönte norwegische Bassist, Improvisator, Komponist und Bandleader Ingebrigt Håker Flaten steht seit den frühen 1990er Jahren sowohl in seinem Heimatland Norwegen als auch international an der Spitze der modernen kreativen Musik. Am bekanntesten ist er vielleicht als Gründungsmitglied der skandinavischen Supergruppe Atomic. In zahllosen Kollaborationen, Bands und Projekten hat Håker Flaten die Erkundungen und Experimente des Post-Free Jazz mit dem geschickten Einsatz von Attributen aus vielen anderen Idiomen verbunden.

Der Schlagzeuger Chris Corsano gilt wohl als einer der Großen seiner Zunft. Als einer der Vorreiter der freien Improvisation und des Avant-Rock in den 90ern hat er eine percussive Sprache mit außerordentlicher Bandbreite entwickelt. Durch die Zusammenarbeit mit Paul Flaherty, Joe McPhee, Evan Parker, Sir Richard Bishop, Heather Leigh Murray, Jim O’Rourke, Björk, Ghédalia Tazartès, Merzbow und Jandek hat er sich zu einem konsequenten und charismatischer Virtuosen entwickelt; bei aller zügellosen Energie bleiben jedoch Feinsinn und Virtuosität nicht auf der Strecke. (Pressetext)

The concert is commissioned and supported by Nasjonal jazzscene, Norway