Mi 8. März 2023
20:30
UNESCO International Women's Day 2023

Marta Sanchez Quintet (ESP/USA)

Marta Sanchez: piano
Roman Filiu: alto saxophone
Alex LoRe: alto saxophone
Rashaan Carter: bass
Allan Mednard: drums

Marta Sanchez´ zeitgenössischer Zugang zum Jazz spiegelt etwas unbeschreiblich Spanisches wider: nicht auf überhebliche Weise, sondern nur als sichtbarer Teil des Gesamtdesigns.

Die Musik der gebürtigen Spanierin mit Wohnsitz Brooklyn/NYC zeigt eine scharfsinnige Komponistin mit beherrschter Note, ungezügelter Kompetenz beim Schreiben für zwei Saxophone, erfrischend unkonventioneller Struktur und rhythmischer Flexibilität. Sie sieht ihre Arbeit eher im Fluss des freien Kontrapunkts als in tradierter harmonischer Progression, und die einzelnen Stimmen erinnern zwischendurch an klassische avantgardistische Vorstellungen von Klangfarbenmelodie, die räumlich und prägnant über das Quintett verteilt sind.

Vordergründig verbindet die Pianistin dabei die Raffinesse und Spontanität des Jazz mit Elementen des Funk, der Klassik und einiger volksmusikalischen Schwingungen, wobei eben auch ein spanisches Kolorit durchschimmert. Ihre sehr gut abgestimmte Band kann bei Bedarf richtig brennen, zeigt aber auch eine ermutigende Fähigkeit zur lyrischen Motiventwicklung und reflektierenden dynamischen Schattierung. (Pressetext)