Di 24. Januar 2023
20:30

Zoh Amba (USA)

Zoh Amba: tenor saxophone, flute 
Micah Thomas: piano 
Thomas Morgan: bass
Marc Edwards: drums

Wir starten ca. 1/2 h vor Konzertbeginn den Live-Stream (Real-Time, nach Konzertende nicht mehr abrufbar!). Durch Klicken auf "Zum Livestream" öffnet sich ein Fenster, wo Sie kostenlos und ohne irgendeine Registrierung das Konzert miterleben können. Wir ersuchen Sie aber, dieses Projekt über "Pay as you wish" zu unterstützen. Vielen Dank & Willkommen im realen & virtuellen Club!

Zoh Amba is an uncompromising young saxophonist cutting a strong path for herself. (NY Times, 2022)

Die aus Tennessee stammende und jetzt in New York lebende 21-jährige Tenorsaxophonistin Zoh Amba spielt mit einem tiefen Sinn für Spiritualität und emotionale Kraft. Sie wuchs in den Bergen auf und übte und spielte in den Wäldern, bevor sie ihr Studium in San Francisco und Boston begann.

Für »O, Sun« hat sie ein fabelhaftes Quartett zusammengestellt, zu dem ihr enger Freund, der aufstrebende New Yorker Star Micah Thomas am Klavier, und die beeindruckende Rhythmusgruppe von Thomas Morgan und Joey Baron gehören. Hypnotische Phrasen, wunderschöne folkloristische Melodien und ein gefühlvoller Ton Machen das Hören dieser kraftvollen und bewegenden Musik zu einem nahezu heiligen Ritual. (Pressetext)

Zoh Amba is a real rising star who, at the age of only 21/22, managed to record a very strong and emotionally charged spiritual jazz album, which even three times older and more experienced colleagues would not be ashamed of. Her talent and potential have been recognized by one John Zorn who appears as a guest musician and for whose respectable label this album has been released. Another extraordinary achievement for respect that deserves a place on the list of my favorites this year! (Jazin.Rs)