Fr 9. Oktober 2020
20:30

Brian Marsella (USA)

Brian Marsella: piano

Es war zweifellos einer der Höhepunkte des diesjährigen INNtöne-Festivals am Pfingstwochenende auf Paul Zauners Buchmannhof im Innviertler Sauwald: Der aus Philadelphia stammende Pianist Brian Marsella legte in der zum Konzertsaal umfunktionierten Scheune ein furioses Solokonzert hin, in dem er zwischen chopinesken Romantizismen und wuchtigen, kraftvollen Clusterstürmen, zwischen Thelonious-Monk-Anspielungen und altertümlichen Stride-Piano-Passagen wechselte. Und dergestalt wunderbar plastische, kontrastreiche Hommagen an Ornette Coleman, Hasaan Ibn Ali, Sun Ra und Cecil Taylor servierte. Das restlos begeisterte Publikum reagierte an jenem 8. Juni 2019 mit stehenden Ovationen. (Andreas Felber)