Sa 10. Oktober 2020
20:30

Heidi Krenn Quartet / krenn|salesny|tiefenbacher (A)

Heidi Krenn Quartet
Heidi Krenn: vocals
Philipp Jagschitz: piano
Christian Wendt: bass
Vladimir Kostadinovic: drums

krenn|salesny|tiefenbacher
Heidi Krenn: vocals
Mike Tiefenbacher: piano
Clemens Salesny: reeds

Heidi Krenn ist wohl eines der bestgehütesten Geheimnisse der österreichischen Jazzszene. Nachdem sie sich schon in New York und Asien einen Namen machen konnte, gibt es nun endlich wieder die Gelegenheit die wunderbare Sängerin in ihrer Wiener Heimat zu hören. Bekannt für ihre Liebe zum Great American Songbook und dem Scat-Gesang, lebt ihre Musik von den Emotionen der Geschichten die sie erzählt. Im Mittelpunkt steht der Moment, in dem die Musik jedes Mal aufs Neue einzigartig interpretiert wird und die Improvisation eine tragende Rolle spielt.

Auch in der internationalen Szene wird Heidi für ihre authentische Art, alte Tradition im Jetzt neu zu kreieren, geschätzt. Sie darf Legenden des Jazz-Gesangs wie Sheila Jordan, Jay Clayton und Mark Murphy zu ihren Mentoren zählen und kann unter anderem auf gemeinsame Projekte mit Billy Hart, Grammy-Nominee Theo Croker, Down Beat Poll Finalisten Ezra Weiss, Fritz Pauer und Karl Ratzer verweisen. 

Diesmal ist sie mit ihrem neuen Trio krenn/salesny/tiefenbacher, dass sich der freien Improvisation verschrieben hat, sowie dem Heidi Krenn Quartett mit Jazzstandards des Great American Songbooks, zu hören. (Pressetext)