Sa 1. April 2017
20:30
Benefizkonzert zu Gunsten von „Ärzte ohne Grenzen“

JAZZMED (A)

TICKETS:

Thomas Pfleger: guitar
Stefan Pelzl: alto saxophone, flute
Robert Schönherr: piano, keyboards
Wolfgang Schuller: bass
Christian Rabitsch: drums
special guests: Alexandra Schenk, Carl Avory: vocals, Anton 'Toni' Burger: violin

Musik oder Medizin? Medizin UND Musik: diese Entscheidung haben alle Mitglieder der Gruppe JAZZMED unabhängig voneinander getroffen. Zusammengeführt hat sie neben der musikalischen Verwandtschaft der Wunsch, durch Ihre Musik einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten. Dies geschieht, indem die Konzerte von JAZZMED in den Dienst gemeinnütziger Organisationen bzw. Projekte gestellt werden.

JAZZMED wurde 2006 von Thomas Pfleger gemeinsam mit Stefan Pelzl und Robert Schönherr gegründet, 2012 kompletierten Wolfgang Schuller und Christian Rabitsch die Formation. Die Eigenkompositionen orientieren sich musikalisch an Funk, Latinjazz und afrikanischen Stilelementen und klingen gleichermaßen melodisch wie groovig. Die eingeladenen Gäste, der Geiger Anton „Toni“ Burger, der sich durch seine musikalische Offenheit auszeichnet und die VokalistInnen Carl Avory und Alexandra Schenk werden dazu in einen spannenden musikalischen Dialog treten.

Der Reinerlös geht an die Organisation "Ärzte ohne Grenzen". Sie tun sich und anderen mit dem Kauf eines Tickets also nur Gutes. "Ärzte ohne Grenzen" ist eine internationale medizinische Hilfsorganisation, die in mehr als 60 Ländern Unterstützung leistet für Opfer von bewaffneten Konflikten, Naturkatastrophen und Epidemien. (Pressetext)