Mo 16. März 2020
20:30
Auf unbestimmt verschoben...

Kenny Barron & Dave Holland Trio feat. Johnathan Blake (USA)

Verschoben !

Kenny Barron: piano
Dave Holland: bass
Johnathan Blake: drums

Aufgrund der sich überschlagenden Ereignisse rund um die Maßnahmen, das Corona-Virus in seiner Ausbreitung einzuschränken, haben wir alle Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt bzw. verschoben. Tickets für abgesagte Konzerte werden selbstverständlich rückerstattet. Wir bitten um Geduld und Verständnis, dass das etwas Zeit in Anspruch nehmen wird. Diese Situation ist für den gemeinnützigen Verein Porgy & Bess nicht einfach. Wenn Sie uns unterstützen wollen und anstelle der Rückzahlung einen Gutschein akzeptieren, dann wäre uns sehr geholfen. Vielen Dank!

Ihr P&B-Team

PS: Wenn Sie spenden wollen, dann können Sie dies gerne tun – mit einer Überweisung auf das Konto: Jazz & Musicclub Porgy & Bess,
IBAN: AT33 1400 0037 1007 3030, BIC: BAWAATWW

Due to the ministry of social affairs’ decree we have to cancel or postpone announced concerts for the time being. Tickets for shows that have been cancelled will be refunded, of course. We kindly ask for your understanding that this might take some time. This situation is not an easy one for the non-profit association Porgy & Bess. If you want to support us, you can do so by opting for a voucher instead of a chargeback. Thank you very much!

P&B team

PS: If you want to contribute, donations are very welcome – via bank transfer to: Jazz & Musicclub Porgy & Bess,
IBAN: AT33 1400 0037 1007 3030, BIC: BAWAATWW

Wie sehr Pianist Kenny Barron und Bassist Dave Holland, beide Koryphäen und Stars ihres jeweiligen Instrumentes, die hohe Kunst der intimen musikalischen Konversation beherrschen, beweisen sie auf ihrem ersten gemeinsamen Album »The Art Of Conversation«. Bevor die beiden diese Aufnahmen machten, verfeinerten sie ihr Zusammenspiel zwei Jahre lang in erfolgreichen Konzerten, die sie in den USA und Europa gaben.

Das Zusammenspiel zwischen Barron und Holland ist so traumwandlerisch, dass man kaum glauben mag, dass sie erst seit zwei Jahren ein Duo sind. Unaufgeregt virtuoser Jazz, stets frei von Geschwätzigkeit, beeindruckend originell und hochmusikalisch.

Das Album erscheint auf dem vor kurzen wieder erweckten Impulse!-Label, das sich zur Aufgabe macht, aktuellen Jazz unter der berühmten Marke den weltweiten Jazz-Gourmets zu kredenzen. (Pressetext)

»Barron und Holland spielen sich mit einer Leichtigkeit durch Eigenkompositionen sowie Stücke von Charlie Parker, Duke Ellington und Thelonius Monk, dass es eine große Freude ist.« (Jazzthing, September / Oktober 2014)

»Ein Album, das schon bei seinem Erscheinen zeitlos ist.« (stereoplay, Oktober 2014)

Pianist Kenny Barron and bassist Dave Holland first got together for an intimate series of duo concerts in 2014, after the release of their acclaimed CD “The Art of Conversation”.

They recently got together to record a trio album with the help of drummer Johnathan Blake, to be released in early 2020 and followed by a world tour.

NEA Jazz Master Kenny Barron got his start with the Dizzy Gillespie Quartet and has been associated, amongst many other Jazz luminaries, with Stan Getz, Yusef Lateef and Freddie Hubbard in addition to his sparkling quintet, trio and solo work. Off the bandstand, Barron has enjoyed a hugely influential tenure as a music teacher at Rutgers University and the Julliard School of Music.

British-born Dave Holland, also a NEA Jazz Master, played on Miles Davis’s rhythm section on In a Silent Way and Bitches Brew, and in the avant-garde group Circle, along with Chick Corea, Barry Altschul, and Anthony Braxton. He has also worked with Stan Getz, Sam Rivers and with the trio Getaway (featuring John Abercrombie and Jack DeJonnette). He has successfully led his own small groups and large bands during the last years. A master of tone and rhythm, the bassist, composer, and bandleader is now in his fifth decade as a performer.

The son of legendary violinist John Blake and a graduate of the William Paterson University, drummer Johnathan Blake has earned a solid reputation through years-long memberships in the Tom Harrell Quintet, the Kenny Barron Trio, The Mingus Big Band and many other top contemporary bands.