Fr 10. April 2020
19:30
Sevbiherk – The Art of Kurdish Music – Verschoben auf Herbst 2020

Dengbej Xalide & SainMus / Kurdophone / Scharmien Zandi / Sakina & Friends feat. Özlem Bulut / Baba Ogul (TK/IR/A)

Verschoben !

Dengbej Xalide: vocals
Philipp Erasmus: guitar, electronics
Clemens Sainitzer: cello, electronics

Kurdophone
Omid Darvish: tanbur, vocals
Sarvin Hazin: kamantsche, violin
Amir Abbas Ahmadi: piano
Helene Glüxam: bass
Sebastian Simsa: drums

Scharmien Zandi: piano

Sakina & Friends feat. Özlem Bulut
Sakîna Têyna, Özlem Bulut: vocals
Mahan Mirarab: guitar
Efe Turumtay: violin
Oscar Antoli: clarinet
Jörg Mikula: drums

Baba Ogul – Musicians from Dersim
Ibrahim Gürbüz: davul
Imam Gürbüz: zurna

Moderation: Scharmien Zandi

Aufgrund der sich überschlagenden Ereignisse rund um die Maßnahmen, das Corona-Virus in seiner Ausbreitung einzuschränken, haben wir alle Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt bzw. verschoben. Tickets für abgesagte Konzerte werden selbstverständlich rückerstattet. Wir bitten um Geduld und Verständnis, dass das etwas Zeit in Anspruch nehmen wird. Diese Situation ist für den gemeinnützigen Verein Porgy & Bess nicht einfach. Wenn Sie uns unterstützen wollen und anstelle der Rückzahlung einen Gutschein akzeptieren, dann wäre uns sehr geholfen. Vielen Dank!

Ihr P&B-Team

PS: Wenn Sie spenden wollen, dann können Sie dies gerne tun – mit einer Überweisung auf das Konto: Jazz & Musicclub Porgy & Bess,
IBAN: AT33 1400 0037 1007 3030, BIC: BAWAATWW

Due to the ministry of social affairs’ decree we have to cancel or postpone announced concerts for the time being. Tickets for shows that have been cancelled will be refunded, of course. We kindly ask for your understanding that this might take some time. This situation is not an easy one for the non-profit association Porgy & Bess. If you want to support us, you can do so by opting for a voucher instead of a chargeback. Thank you very much!

P&B team

PS: If you want to contribute, donations are very welcome – via bank transfer to: Jazz & Musicclub Porgy & Bess,
IBAN: AT33 1400 0037 1007 3030, BIC: BAWAATWW

Şevbihêrk – Zusammen lautet das Motto des Abends. Im Zentrum: kurdische Musik in verschiedensten Ausformungen

Dengbêj Xalide & Sain Mus
"Ich gehe in den Bergen wie eine Gazelle, ich schwimme im Fluss wie eine Ente, ich bin das Wasser des Wasserfalls, der auf den Stein trifft." Xalide ist eine Dengbêj. Sie übermittelt Geschichten und Ereignisse beim Singen; die ursprünglichste Form der Überlieferung.
Sain Mus, das ist musikalische Vielfalt mit Cello und Gitarre. Fern aller gängigen Strukturen zieht ihre Musik in Bann. Obendrein bringen sie frische Eindrücke aus der Türkei mit. Wie spannen sie den Bogen zu den kurdischen Liedern?
 
Kurdophone
„Wir verbinden kurdisch-iranische Volksmusik mit Jazz, Klassik bis hin zu zeitgenössischer Musik“, so umschreibt Amir Ahmad die einzigartige Kombination iranisch-kurdischer und österreichischer musikalischer Annäherungen.

Scharmien Zandi
Scharmien Zandi ist eine kurdisch-österreichische Künstlerin der sogenannten zweiten Generation².
Solo-Piano auf österreichisch englisch kurdisch. Pop, Oriental and Experimental. Scharmien Zandi ist ein schauspielendes Energiebündel und nimmt sich auch musikalisch kein Blatt vor den Mund. Ihre Lieder handeln von Gleichheit, Feminismus, Freiheit, Rassismus, Sexismus mit einer kräftigen Portion Ironie. Sie studiert Musik und Darstellende Kunst in Wien und arbeitet als Schauspielerin, Regisseurin, Komponistin und Sängerin für Film, Konzerte, Theater und Opern.
² soziologische Definition: die Nachkommen von Einwanderern, die u.a in Österreich geboren sind.

Sakîna & Friends feat. Özlem Bulut
Wien bewegt. Als Treffpunkt weltoffener Musiker*innen bietet die Stadt den idealen Nährboden für transmusikalische Projekte, die nicht nur vom Brücken bauen reden sondern sie tagtäglich bauen. Sakînas Ensemble ist eine echte Wiener Mischung aus zugereisten, mitgebrachten und heimischen Fundstücken. Ihre kurdischen Wurzeln bilden das Fundament, auf dem Neues entsteht.
 
Baba Ogul – Davul Zurna/Musicians from Dersim
 Wer kennt sie nicht, die kurdischen Hochzeitsmusiker. Stimmungsgaranten par excellence! (Horst Watzl)

In Kooperation mit vidc – Kulturen in Bewegung