Do 11. Juni 2020
20:30

Martin Eberle & Martin Ptak 'Earth' (A)

Verschoben !

© Helmut Wimmer © Helmut Wimmer

Martin Eberle: trumpet, fluegelhorn, fender rhodes
Martin Ptak: piano, harmonium, synthesizer
Daniel Biegger: light design

Das Konzert muss aus gesundheitlichen Gründen, die zwar nicht weiter dramatisch sind, aber einen Live-Auftritt verunmöglichen, auf den Herbst verschoben werden. Wir bitte um Verständnis. CH
Ersatzkonzert: https://porgy.at/events/9977/

Martin Eberle und Martin Ptak haben sich 2012 beim Projekt „Die Strottern & Blech“ kennengelernt. Seitdem sind sie gemeinsam fixer Bestandteil von Soap & Skin, der Jazzwerkstatt Wien und dem Velvet Elevator Orchester. Bei der „Ganymed"-Produktion 2018 im Kunsthistorischen Museum Wien vertonten sie als Duo ein Gemälde von Pieter Bruegel unter dem Titel „Twilight Train“. Beflügelt durch die Atmosphäre dieser Performance und der Resonanz des Publikums führten sie das Projekt kontinuierlich weiter und arbeiten aktuell an einem gemeinsam Album. Ihre Musik spricht eine erzählende und bildhafte Sprache, die - unterstützt von Daniel Bieggers Licht-Design - in weite und sphärische Klangwelten entführt. (Pressetext)

In Zusammenarbeit mit dem Medienlabor der Akademie der bildenden Künste und mit freundlicher Unterstützung von Okto-TV.