Tue Oct. 5, 2021
20:30

Nils Wogram 'Root 70' (D/NZ/USA)

Nils Wogram: trombone
Hayden Chisholm: alto saxophone
Matt Penman: bass
Jochen Rückert: drums

We start the live-stream (real time, stream is not on demand!) about 1/2 h before the show starts. By clicking on "Now Live" a window opens, where you can watch the concert free of charge and without any registration. If you want, you can support this project with "Pay as you wish". Thank you & welcome to the real & virtual club!

Sorry this part has no English translation

Ein starker Baum hat viele Wurzeln. Die Jazz-Band Root 70 feierte anno 2020 ihr zwanzigjähriges Bestehen. Diesen Umstand verdankt sie einer ganzen Reihe von Tatsachen. Posaunist Nils Wogram, Saxofonist Hayden Chisholm, Bassist Matt Penman und Drummer Jochen Rückert bilden eine der stabilsten Formationen der Jazzgeschichte.

Im Mai 2000 gab Root 70 das erste Konzert unter diesem Namen auf dem MoersFestival. Dass vier Persönlichkeiten, die nicht nur auf ihren Instrumenten, sondern auch als musikalische Charaktere derartig starke Individualisten sind, dennoch einen höchst symbiotischen Bandsound erzielen, ist ungewöhnlich. Die vier Protagonisten fühlen sich über ein ähnliches musikalisches Wertesystem miteinander verbunden und einer vergleichbaren Grundästhetik verpflichtet. Die gemeinsame Schnittmenge war also da, nach der musste man nicht suchen. Doch Root 70 gelang etwas, das nur wenige Bands über so viele Jahre durchhalten.

Die Gruppe baut die Spannung ihrer Konzepte auf der Gegensätzlichkeit der Musiker auf, aus der sich immer neue Überlappungen, Brüche, Perspektivwechsel und Annäherungen ergeben. Jeder der Vier hat in der Band den ihm eigenen Platz gefunden, der jedoch flexibel ist und den persönlichen Unterschieden Rechnung trägt. Wäre es anders, fehlte das Salz in der Suppe.

Rein musikalisch hat die Band eine Art von Sophistication erlangt. Ihre Fertigkeiten als Musiker setzen sie in eine Musik mit Charakter um, die nicht nur einfach gut gespielt ist. Ziel ist es ihr Publikum und auch sich selbst mit immer neuen Konzepten zu überraschen, sie wollen nicht nur an der Oberfläche kratzen, sondern in die Tiefe gehen.

War Köln anfangs eine Art Epizentrum für Root 70, liegt mittlerweile eine große räumliche Distanz zwischen den Musikern. Wogram wohnt in der Schweiz, Chisholm in Irland, Rückert und Penman in New York. Logistisch ist dies mit Herausforderungen verbunden, die nicht immer leicht zu bewältigen sind, doch an die Stelle einstiger Spontaneität im Zusammentreffen tritt heute der bedingungslose Wille, auch über weite Distanzen miteinander in Einklang zu treten.

Was die vier Musiker im Ursprung zusammengeführt hat, verbindet sie auch heute noch. Root 70 ist mehr als eine musikalische Institution, eine auf acht Alben dokumentierte Erfolgsgeschichte. Root 70 ist eine Wirklichkeit gewordene Utopie von der Vereinbarung der Gegensätze, ohne den individuellen Anspruch jedes einzelnen Teils des Ganzen zu korrumpieren. (Pressetext)