Mon Jan. 30, 2023
20:30

Christoph Cech Jazz Orchestra Project (A)

Christoph Cech: piano, compositions, arrangements, leader
Yvonne Moriel, Ilse Riedler, Robert Schröck, Florian Fennes: reeds
Joschi Öttl, Markus Pechmann: trumpets
Alois Eberl, Daniel Holzleitner: trombones
Simon Frick: electric violin
Jelena Popržan: quinton viola, voice
Katharina Baschinger: diatonic harmonica
Valentina Cinquini: concert harp
Andi Erd: guitar
Philipp Wohofsky: synthesizer
Philipp Kienberger: bass
Andi Senn: drums
Thessa Habeler: vocals

We start the live-stream (real time, stream is not on demand!) about 1/2 h before the show starts. By clicking on "Now Live" a window opens, where you can watch the concert free of charge and without any registration. If you want, you can support this project with "Pay as you wish". Thank you & welcome to the real & virtual club!

Sorry this part has no English translation

Strawinsky, Zappa oder Gil Evans und überhaupt Komponisten, „die selbst verwirrt sind bezüglich ihrer Einflüsse, die einfach voll Neugierde stecken und keine Angst haben, sich auf neues Terrain zu wagen“ inspirieren die Arbeit von Christoph Cech, seit fünf Jahren Träger des musikalischen Kunstpreises der Republik Österreich und seit mehr als dreißig maßgeblich am Aufbau der österreichischen BigBand-Szene beteiligt. Mit seinem für das Porgy & Bess zusammengestellten, siebzehnköpfigen Jazz Orchestra Projekt setzt der komponierende Pianist seine musikalischen Visionen so aufregend wie klangvoll um. (Pressetext)

Achtung – Releasekonzert: Der CC JOP Auftritt beim Jazzfestival Saalfelden 2022 war dermaßen gelungen, aus einem Guss, extrem druckvoll, von sprühender Vitalität (..."Es ergab eine packende Stunde der rhythmisch-melodischen Schichtungen, bebopig rasender Pointen, die Substanz und Kurzweil einten.“ (Ljubisa Tosic, Standard, 22.8.22)) und auch gelungen aufgenommen, dass ein CD Tondokument sein musste. CC JOP live / Saalfelden 2022 auf Alessa Records.