Mon Jan. 16, 2023
20:30

Ensemble Konstellation plays Eddie Sauter & Stan Getz' Focus (A)

Streicherensemble Konstellation des Tiroler Landeskonservatoriums
Ivana Pristasova: violin, concertmaster

Martin Ohrwalder: trumpet, conductor
Florian Bramböck: tenor saxophone
Stephan Costa: piano
Benny Lampert: bass
Georg Tausch: drums

We start the live-stream (real time, stream is not on demand!) about 1/2 h before the show starts. By clicking on "Now Live" a window opens, where you can watch the concert free of charge and without any registration. If you want, you can support this project with "Pay as you wish". Thank you & welcome to the real & virtual club!

Sorry this part has no English translation

Das Ensemble KONSTELLATION, Ltg. Ivana Pristasova bringt gemeinsam mit dem Solisten Florian Bramböck, Tenorsaxophon und unter dem Dirigat von Martin Ohrwalder die berühmte Zusammenarbeit aus dem Jahre 1961 des legendären Saxophonisten Stan Getz mit dem Komponisten Eddie Sauter auf die Bühne.

Ein Streichoktett mit einer Rhthmusgruppe spielt mit dem Saxophonsolisten dieses immer noch extrem frische Werk Eddie Sauters, über das Stan Getz mit unverwechselbaren Sound seine gefühlvollen, dynamischen Improvisationen gelegt hat.
Das 45 minütige Konzerterlebnis wird im 2. Teil durch ein Programm mit Stücken Florian Bramböcks ergänzt, indem die Rhythmusgruppe mit Martin Ohrwalder, Trompete und Florian Bramböck ein Jazzquintett bildet. (Pressetext)

Eddie Sauter Focus. In 7 Movements

Der US-Amerikaner Stan Getz (1927-1991) war einer der bedeutendsten Saxophonisten des 20. Jahrhunderts. Der in Philadelphia geborene Sohn jüdisch-ukrainischer Einwanderer war ein stilbildender Musiker, sowohl was den „Cool Jazz“ als auch was die „Latin Music“ betrifft. Der New Yorker Eddie Sauter (1914-1981) war Komponist, Arrangeur, Trompeter, Bandleader und einer der Großen des „Modern Jazz“. Zu seinen Vorbildern zählten nicht nur die Musiker*innen der Swingära, sondern auch ein Sergej Prokofjew, ein Edgar Varese. Er schlug mit seinen groß und kreativ besetzten Bigbands faszinierende Brücken zwischen Jazz und moderner Klassik. Focus ist ein Jazz-Album von Stan Getz und einem Streicherensemble mit Arrangements und Kompositionen von Eddie Sauter, aufgenommen am 14. und 28. Juli und im September 1961. Nun widmet sich ein Meister des Saxophons der Gegenwart, Florian Bramböck, gemeinsam mit dem jungen Ensemble konsTellation diesem siebenteiligen Werk.

Initiiert wurde dieses Projekt durch das Haus der Musik Innsbruck, wo es zwei Tage später am 18. Jänner in der Reihe „HDM in Concert“ ebenfalls zu hören sein wird. (Pressetext)