Di 10. September 2019
20:30

Little Rosies Kindergarten (A)

Anna Anderluh: voice
Anna Widauer: voice
Lisa Hofmaninger: soprano saxophone, bass clarinet
Werner Zangerle: tenor saxophone
Robert Schröck: alto saxophone
Johannes Bankl: trumpet
Matteo Haitzmann: violin
Simon Frick: violin
Clemens Sainitzer: cello
Helmut Mühlbacher: guitar
Lukas Leitner: keyboards, piano
Philipp Kienberger: bass
Judith Schwarz: drums

Die unschuldige Zahl 13 wird gern als Unglückszahl hingestellt. Das gehört korrigiert. Denn die 13 Musikerinnen und Musiker von „Little Rosies Kindergarten“ erwiesen sich beim Auftakt der Short Cuts im Rahmen des Saalfeldner Jazzfestivals in ihrer unbändigen Spiellaune und dank der positiven Kraft des Kollektivs als Glücksfall. Nach wochenlanger Hitzewelle stellte sich Donnerstagabend zunächst punktgenau zum Start des Festivals sintflutartiger Regen ein. (...) Musikalisch ging dann im Kunsthaus Nexus regelrecht die Sonne auf. Bei den Short Cuts setzte „Little Rosies Kindergarten“ in mehrerlei Hinsicht ein Ausrufezeichen. Da war zum einen diese spürbare Freude am Miteinander. Dann der Mut, in fast allen Gärten des Jazz vorbeizuschauen, um überall ein wenig zu gustieren. Das was kurzweilig, das war großartig - und ein Versprechen für die Zukunft. Zugleich war es der Beweis, dass die Macher des Festivals am richtigen Weg sind – indem sie vor allem auf Österreichs junge Musikerszene setzen. Der wesentliche Dreh- und Angelpunkt in „Rosies Kindergarten“ ist die famose Schlagzeugerin Judith Schwarz. Sie gehört mittlerweile auch zum fixen „Inventar“, wenn Klarinettist Ulrich Drechsler in den unendlichen Weiten der Jazz-Galaxien auf Streifzug unterwegs ist. (Heinz Baier, Salzburger Nachrichten)